Curry mit Hähnchen und Pistazien

Zubereitungszeit 1 Std. 15 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

  • 100 g Pistazien ungesalzen
  • 1 Stück Ingwer ca. 4 cm
  • 4 Stück Knoblauchzehen
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Stück Zwiebeln (groß)
  • 8 Stück Cherrytomaten
  • 1 kg Hähnchenfilet (ohne Knochen)
  • 5 EL griechisches Joghurt
  • ¼ TL schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 2 TL Garam Masala (indisches Gewürz)
  • 1 EL Koriandersamen zerstoßen
  • ¼ TL Kardamom gemahlen
  • 1 TL Zimt
  • 3 TL Salz
  • 300 ml Suppe
  • 2 TL Currypulver

Zubereitung
 

  • Die Pistazien zu einem feinen Pulver mixen.
  • Ingwer und Knoblauch schälen und in sehr kleine Stücke schneiden. (Wenn ein Mörser im Haushalt ist, kann man den Ingwer und den Knoblauch auch zu einer Paste zerstoßen.)
  • Die Tomaten vierteln.
  • Das Hühnchen in ca. 2cm große Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden.
  • Nun das Öl auf mittlerer Hitze erhitzen und die Zwiebeln darin langsam andünsten. (ca. 20 Minuten und immer wieder umrühren.) – Die mittlere Hitze ist sehr wichtig!
  • Jetzt Knoblauch und Ingwer hinzugeben und unter Rühren ca. 2 Minuten mit anbraten.
  • Nun die Tomaten hinzugeben, die Pfanne abdecken und alles ca. 6 Minuten köcheln lassen.
  • Jetzt alle Gewürze einrühren und dann das Hähnchenfleisch dazugeben und alles noch immer bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten anbraten.
  • Jetzt die Pistazien dazugeben und kurz anbraten.
  • Jetzt die Suppe aufgießen.
  • Das Joghurt kurz mit einer Gabel aufschlagen und dann ebenfalls dazugeben.
  • Alles abdecken und mindestens 15 Minuten mit Deckel gar werden lassen. (Je nach Konsistenzwunsch auch länger oder auch Wasser nachgießen.)
  • Zum Servieren etwas Joghurt vorbereiten.
  • Anrichten und mit Fladenbrot genießen. 🙂

Notizen

Tipp: Wenn man ein Problem mit leichter Schärfe hat, sollte man auf die Gewürze schwarzer Pfeffer, Koriandersamen und Kardamom verzichten. Garam Masala (indisches Gewürz) sollte sparsam eingesetzt werden.
 
Tipp: Das beste Rezept für das indische Fladenbrot (Naan) findest du hier.

Empfohlene Artikel