Ciabatta mit Tomaten-Melanzani-Karfiol-Püree

Ciabatta mit Tomaten-Melanzani-Karfiol-Püree

Zubereitungszeit 1 Std. 15 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 6 Personen

Zutaten
  

  • 12 Stück Ciabatta
  • 2 Stück Melanzani
  • 300 g Kartoffeln
  • 1 Stück Ingwer (ca. 5 cm)
  • 3 Stück Zwiebeln
  • 6 Stück Knoblauchzehen
  • 500 g passierte Tomaten
  • 3 EL Tomatenpaste
  • 650 g Karfiol (1 Stück sind ungefähr 650 g)
  • 100 ml Wasser
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 TL Garam Masala (indisches Gewürz)
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Currypulver

Zum Anrichten.

  • 200 g Joghurt Skyr
  • 1 Stück Zitrone
  • 1 Stück Zwiebel
  • Petersilie
  • Butter

Zubereitung
 

  • Kartoffeln schälen und in ca. 2×2 cm Stücke schneiden.
  • Karfiol auch in ca. 2×2 cm Stücke schneiden.
  • Kartoffeln und Karfiol in ungesalzenem Wasser kochen, bis diese weich sind und dann abseihen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und klein hacken.
  • Ingwer schälen und reiben.
  • Knoblauchzehen schälen und entweder in einem Mörser zerstampfen oder in einer Knoblauchpresse klein drücken.
  • Die Melanzani in ca. 1cm große Würfel schneiden.
  • Ca. 3 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten.
  • Dann Knoblauch und Ingwer dazugeben und kurz anbraten.
  • Die Melanzani dazugeben, den Deckel draufgeben und für ca. 8 Minuten gar werden lassen. Immer mal wieder umrühren.
  • Dann die passierten Tomaten, die Tomatenpaste und das Wasser dazugeben.
  • Alles ca. 5 Minuten ohne Deckel köcheln lassen und immer umrühren.
  • In der Zwischenzeit die gekochten Kartoffeln und den gekochten Karfiol mit einer Gabel zerdrücken, bis ein grobes Püree entsteht.
  • Alle Gewürze und das Püree in die Pfanne zur restlichen Masse geben.
  • Die Pfanne nochmals abdecken und für ca. 10 Minuten garen lassen.
  • Mit einer Gabel alles nochmals zerdrücken.
  • Die Ciabatta im Backrohr bei ca. 200 Grad Celsius nochmals aufbacken und dann halbieren.
  • Die Zwiebel zum Anrichten schälen und in Stücke schneiden. Auch die Petersilie in Stücke schneiden.
  • Die Ciabattahälften mit Butter bestreichen, dann das grobe Püree darauf verteilen und die Zwiebelstücke und Petersilie draufstreuen.
  • Die Zitrone aufschneiden und alles damit beträufeln. (Schmeckt mit Zitrone viel besser – auf diesen Schritt sollte man also nicht verzichten.)
  • Das Joghurt mit einer Gabel aufschlagen und dazu genießen.
  • Anrichten und genießen. 🙂

Empfohlene Artikel