Paprika – Curry

Zubereitungszeit 1 Std. 15 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

  • 4 Stück Paprika
  • 2 Stück große Zwiebeln
  • 5 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer (ca. 4 cm)
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 15 Stück kleine Tomaten
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Garam Masala (indisches Gewürz)
  • 2 EL Honig
  • 2 TL Currypulver

Zubereitung
 

  • Zwiebel Schälen und in Streifen schneiden.
  • Ingwer schälen und klein aufreiben.
  • Knoblauch schälen und entweder in einem Mörser zerstampfen oder ganz klein schneiden.
  • Paprika vierteln und in ca. 1cm breite Streifen schneiden.
  • Das Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin gut anrösten.
  • Dann Knoblauch, Ingwer und Paprika in die Pfanne geben und ca. 8 Minuten abraten lassen. (mit Deckel)
    Curry mit Paprika und Panir 2
  • In der Zwischenzeit die kleinen Tomaten vierteln.
  • Die Tomaten und alle Gewürze untermischen.
  • Den Deckel auf die Pfanne geben und alles ca. 40 Minuten weich garen lassen. Immer wieder mal umrühren. Am Ende den Honig zum Verfeinern dazugeben.
    Curry mit Paprika und Panir 3
  • Fladenbrot oder Reis passt sehr gut zum Curry.
  • Anrichten und genießen. 🙂

Notizen

Tipp: Das beste Rezept für das indische Fladenbrot (Naan) findest du hier.
 
Tipp: Wenn man ein Problem mit leichter Schärfe hat, sollte Garam Masala (indisches Gewürz) sparsam eingesetzt werden.

0,0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Es gibt noch keine Bewertungen. Schreibe selbst die erste Bewertung!

Empfohlene Artikel