Nudeln-gefuellt-mit-Blattspinat-Cottage-Cheese-Fuellung

Nudeln mit Blattspinat -Cottage Cheese- Füllung

Zubereitungszeit 1 Std. 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Nudelteig:

  • 500 g Mehl
  • 90 ml Olivenöl
  • 5 g Salz
  • 4 Stück Eigelb
  • 2 Stück Eier

Füllung:

  • 125 g Junger Blattspinat frisch
  • 500 g Cottage Cheese
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 125 g Parmesan gerieben
  • 1 Stück Eigelb

Soße:

  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 200 ml Schlagobers oder Cremefine
  • ¼ Stück Suppenwürfel
  • 50 ml Wasser

Zubereitung
 

  • Für den Nudelteig alle Zutaten vermischen und zu einem Laib formen und in Frischhaltefolie einwickeln. In den Kühlschrank legen und währenddessen die Füllung vorbereiten.
  • In einer Pfanne 5 EL Wasser erhitzen und den Blattspinat darin kurz andünsten, bis das Wasser verdunstet ist.
  • Die Knoblauchzehe schälen und in sehr kleine Stücke schneiden.
  • Den Blattspinat aus der Pfanne nehmen und ebenfalls klein schneiden.
  • Die Knoblauchzehe und den Blattspinat ca. 2 Minuten in einer Pfanne mit einem Esslöffel Butter anbraten.
  • Pfanne vom Herd nehmen und mit den restlichen Zutaten von der Füllung vermischen.
  • Jetzt den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit etwas Mehl bestreuen.
  • Mit einem Teigroller den Teig ausrollen. Es sollen am Ende ca. 16 Kreise mit je 8cm Durchmesser ausgestochen werden. (Nicht zu dünn, da sonst später die Füller rauskommt.)
  • Einen Klecks Füllung in die Mitte der Teigringe legen und dann mit einer Gabel an den Rändern zusammendrücken.
    (Hinweis: Wenn man jeweils vier Teigtaschen gefüllt hat, sollte man diese bereits kochen, da beim "Rasten" die Füllung den Teig durchweicht und dann die Füllung austritt. Die gekochten Nudeltaschen können dann einfach auf einen Teller gelegt werden, bis alle fertig sind. Da sie am Ende nochmals angebraten werden, muss man sich auch keine Sorgen wegen dem Auskühlen machen.) 😀
  • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und etwas Salz reingeben.
  • Die Nudeltaschen darin ca. 8 Minuten kochen.
  • In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne erhitzen.
  • Wenn die Teigtaschen aus dem Topf geholt werden, tupft man sie kurz auf einem Geschirrtuch ab und dann werden sie in der Pfanne mit Butter auf beiden Seiten angebraten.
  • Für die Soße wird die Butter in einer Pfanne geschmolzen und dann das Mehl untergerührt.
  • Jetzt schnell mit Schlagobers und Wasser aufgießen und den Suppenwürfel reingeben. Kurz aufkochen lassen.
  • Anrichten und genießen. 🙂

Notizen

Wichtiger Hinweis: Dieses Rezept ist nur etwas für viel Geduld und gute Nerven. 😀

Empfohlene Artikel