Schweinebraten

Schweinebraten mit Kruste & Kartoffeln

Zubereitungszeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 1 Braten

Zutaten
  

  • 1 Stück Schweinekaree mit Schwarte (Größe nach Wunsch)
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 6 Stück Knoblauchzehen
  • ¼ lt Wasser
  • 1 Stück Suppenwürfel
  • Kartoffeln

Zubereitung
 

  • Das Rohr auf 180 Grad Celsius vorheizen.
  • Die Schwarte vom Fleischstück anschneiden. (Es sollten dann immer ca. 1 cm Würfel entstanden sein)
  • Das Fleischstück wird in einen Bräter gelegt und mit Salz und Pfeffer gewürzt.
  • Zwiebel und Knoblauchzehen schneiden und den Zwiebel in grobe Stücke schneiden.
  • Wasser, Suppenwürfel, Zwiebel und Knoblauchzehe in den Bräter geben.
  • Den Deckel draufgeben und für ca. 35 Minuten ins Rohr geben.
  • Nach den 35 Minuten den Deckel abnehmen und die Temperatur auf 210 Grad Celsius erhöhen.
  • Nun ca. alle 10 Minuten die Flüssigkeit im Bräter über die Kruste gießen. (Bei Bedarf noch etwas Wasser nachleeren.)
  • Der Braten bleibt nun noch ca. 1 weitere Stunde im Rohr. (Immer übergießen.)
  • 50 Minuten vor Ende der Garzeit werden die Kartoffeln geschält und geviertelt. Nun hat man zwei Möglichkeiten:
    Man kann die Kartoffeln in den Bräter legen zum Schmoren im Rohr mit dem Braten, oder man kocht die Kartoffeln in einem Topf und brät sie später in etwas Butter an.
  • 15 Minuten bevor der Braten fertig ist, wird die Kruste nicht mehr übergossen, damit sie nochmal richtig kross werden kann.
  • Anrichten und genießen. 🙂

Notizen

Wenn man ein Fleischthermometer hat, kann man dieses in das Fleisch stecken und dann sieht man besser, wenn das Fleisch im Inneren die richtige Temperatur hat. 😀
Meal Prep: Die Kartoffeln können nur aufgewärmt, aber nicht eingefroren werden. 

Empfohlene Artikel